Typ 2 Innenzentrier Vorrichtung für Rohre/Flansche Ø 15-64 mm

Mit Spannkeilen. Schnelles, sicheres und genaues Zentrieren und Spannen von Flanschen, Stutzen, Ringen etc. an Rohre und zylindrische Behälter in einem Arbeitsgang.

€315,00 exkl. MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar
+ -
Zum Warenkorb hinzufügen
Artikelnummer:: 2-004-VA

Mit Spannkeilen. Schnelles, sicheres und genaues Zentrieren und Spannen von Flanschen, Stutzen, Ringen etc. an Rohre und zylindrische Behälter in einem Arbeitsgang. Automatischer Durchmesserausgleich auch extrem unterschiedlicher Durchmesser.

Um elektrolytische Korrosionen zu vermeiden, empfehlen wir die Versionen mit Spannkeilen aus Edelstahl (VA 12CrNi177 1.4310).
 

  Spannbereich

Gewicht

 

Größe 004 15 - 19 mm 0,20 kg  
Größe 003 16 - 20 mm 0,20 kg  
Größe 002 19 - 25 mm 0,25 kg  
Größe 001 24 - 32 mm 0,50 kg  
Größe 01 31 - 40 mm 0,50 kg  
Größe 0 38 - 52 mm 1,25 kg  
Größe 00 51 - 64 mm 1,25 kg  



  Größe 004   Größe 003   Größe 002   Größe 001  

a) 15 - 19 mm   16 - 20 mm   19 - 25 mm   24 - 32 mm  
b) 15 mm   15 mm   15 mm   20 mm  
c) 50 mm   50 mm   54 mm   84 mm  
d) 154 - 170 mm   154 - 170 mm   154 - 170 mm   200 - 225 mm  
e) 15 mm   16 mm   19 mm   24 mm  
f) 20 mm   20 mm   24 mm   44 mm  
g) 100 mm   100 mm   100 mm   149 mm  
h) SW 12   SW 12   SW 12   SW 15  
                 
  Größe 01   Größe 0   Größe 00      

a) 31 - 40 mm   38 - 52 mm   51 - 64 mm      
b) 20 mm   25 mm   25 mm      
c) 84 mm   97 mm   97 mm      
d) 200 - 225 mm   247 - 278 mm   247 - 278 mm      
e) 24 mm   38 mm   38 mm      
f) 44 mm   47 mm   47 mm      
g) 149 mm   170 mm   170 mm      
h) SW 15   SW 27   SW 27      

Spanngenauigkeit

Die Außenkörper des Typ 2 werden in einer Spannzange, bzw. in ausgedrehten Backen von zwei Seiten innen bearbeitet, Rundlauf zueinander ca. +/- 0.05 mm. Die Backen legen sich am Spannkonus an. Da die Anlage der Backen zum Innendurchmesser der Rohre punktuell ist kann keine konkrete Aussage zur Spanngenauigkeit gemacht werden. Diese ist von vielen Faktoren abhängig, wie z.B.: Beschaffenheit der Innengeometrie, Wanddicke, Sauberkeit, Spannkraft usw. Die theoretische Genauigkeit kann bei optimalen Bedingungen sicher mit ca. +/- 0.05 mm angegeben werden. Gemeint ist damit die theoretische Zentrumslage der beiden zueinander gespannten Zylinder.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen